Bauernbund | 16.05.2012

Bäuerliche Gemeindentage 2012

Gut angekommen sind die „Bäuerlichen Gemeindentage“ bei den knapp 180 bäuerlichen Gemeinderäten, Referenten, Bürgermeistern und Funktionären der bäuerlichen Teilorganisationen, die an den Veranstaltungen teilgenommen haben.

Die Veranstaltungsreihe, die bereits zum zweiten Mal nach 2010 auf Bezirksebene organisiert wurde, hatte zum Ziel, den Gedankenaustausch zwischen den bäuerlichen Gemeindemandataren und dem Südtiroler Bauernbund zu pflegen. Neben dem Dauerbrenner „IMU“ waren die Erneuerbaren Energien, die Flächensicherung sowie erfolgreiche Netzwerkmodelle im ländlichen Raum Hauptthemen der Veranstaltungsreihe.

Nachfolgend (im Downloadbereich) die Unterlagen zu den einzelnen Referaten: