Bauernbund | 26.09.2011

Katasterumstufung: Bauernbund behilflich

Obwohl das entsprechende Dekret erst am 21. September veröffentlicht wurde und einige Tausend Anträge um Änderung der Katastereinträge zu erwarten sind, ist der Südtiroler Bauernbund auf die Umstufung gut vorbereitet.

Am 30. September wird der Südtiroler Bauernbund fristgerecht eine Voranmerkung für alle seine Mitglieder beim Katasteramt hinterlegen. Jene Mitglieder, die die Steuerklärung beim Südtiroler Bauernbund abfassen lassen und der SBB daher über alle notwendigen Daten verfügt, werden in den nächsten Tagen ein Schreiben erhalten. Darin werden sie eingeladen, zu einem angegebenen Termin persönlich ins jeweilige Bezirksbüro zu kommen, damit der Antrag um Katasterumstufung vorbereitet werden kann. Der Südtiroler Bauernbund wird dann die Anträge beim Katasteramt hinterlegen, das in der Folge die Änderung vornimmt.
Alle jene Mitglieder, die die Steuererklärung nicht beim SBB machen lassen, sollten sich an ihre Steuerberater wenden, da nur diese über die nötigen Daten und Unterlagen verfügen!