Bauernbund | 21.10.2010

6. Allgemeine Landwirtschaftszählung 2010

In wenigen Tagen ist es soweit und die 6. Allgemeine Landwirtschaftszählung beginnt. Sie wird alle 10 Jahre durchgeführt und in Südtirol vom Landesinstitut für Statistik (ASTAT) koordiniert. Der Stichtag der Zählung ist der 24. Oktober 2010.

Vom 25. Oktober 2010 bis zum 31. Jänner 2011 werden die Erhebungsbeauftragten des ASTAT die landwirtschaftlichen Betriebe auf dem Landesgebiet kontaktieren. Alle von der Zählung betroffenen landwirtschaftlichen Betriebe erhalten in den nächsten Tagen einen Brief mit den Zielen der Zählung, den Ausfüllmöglichkeiten des Fragebogens und den Informationen zur Verarbeitung der erhobenen Daten. Im Schreiben wird auch explizit auf die Auskunftspflicht aller betroffenen Betriebe hingewiesen.

Fragebogen kann online ausgefüllt werden
Erstmals können die Bewirtschafter wählen, wie sie dem ASTAT die Angaben zu ihrem Betrieb mitteilen:
- auf traditionellem Weg über eine direkte Befragung durch den Erhebungsbeauftragten am Wohnsitz des Bewirtschafters, wobei der Papierfragebogen ausgefüllt wird; 
- selbstständig durch Ausfüllen des elektronischen Fragebogens, auf den man über die Internetseite des ASTAT zur Landwirtschaftszählung zugreifen kann.

Mit den Antworten von heute die Zukunft gestalten
Die Zählung setzt sich zum Ziel, die Stärken und Schwächen der Südtiroler Landwirtschaft zu ermitteln und diese Daten den zuständigen Einrichtungen zur Verfügung zu stellen, damit sie die künftige Entwicklung dieses lokal wichtigen Sektors planen können. Die Zählungsdaten dienen als Grundlage für die finanziellen Förderungen im Landwirtschaftssektor von Seiten des Landes und der EU in den nächsten 10 Jahren. Zutreffende und vollständige Antworten kommen auch den landwirtschaftlichen Betrieben zugute.

Informationen für die Betroffenen gibt es unter der grünen Nummer oder im Internet
Das ASTAT steht als Landeszählungsamt allen Betroffenen unter der grünen Nummer 800 649 122 zur Verfügung: Es unterstützt die landwirtschaftlichen Betriebe beim Ausfüllen des elektronischen Fragebogens und bietet Informationen jeder Art in Bezug auf die Zählung. Die wichtigsten Hinweise zur Landwirtschaftszählung sind auf der eigens eingerichteten Internetseite zusammengefasst: www.provinz.bz.it/landwirtschaftszaehlung 


Mitteilung des Landesinstitutes für Statistik