Bauernbund | 20.10.2010

"Pur Südtirol" räumt ab

"Pur Südtirol" ist der Gewinner des diesjährigen SMG Marketing Awards. Die Jury hat sich unter den 24 eingereichten Projekten für den Genussmarkt an der Meraner Freiheitsstraße entschieden. Der Publikumspreis, für das Projekt mit den meisten Stimmen aus dem Publikum via Internetwahl, ging ebenfalls an den Genussmarkt im Meraner Kursaal.

Das Geschäft "Pur Südtirol" im Meraner Kurhaus bietet regionale Qualität zu fairen Preisen und ist gleichzeitig eine Plattform für ambitionierte einheimische Bauern und Produzenten. Die Meraner bieten nämlich vorwiegend Produkte aus Südtirol an.
Hubert Hofer vom TIS, der diesjährige Vorsitzende der Jury, betonte in seiner Laudatio, dass das Projekt konsequent seinem roten Faden folge: "So konsequent, dass es der Kunde auf Anhieb merkt. Gespür für Stimmigkeit, zwischen dem was man kennt und erwartet, und dem was neu ist und überrascht, das man aber nicht vermissen möchte. Das zeichnet das Projekt aus."
Landesrat Hans Berger und Reinhold Marsoner, Präsident der Südtirol Marketing Gesellschaft (SMG), überreichten den beiden Betreibern den Preis, eine Skulptur aus Holz und einen Scheck im Wert von 5.000 Euro.

Der SMG Marketing Award wurde in diesem Jahr zum neunten Mal vergeben. Der Wirtschaftsförderpreis zeichnet Projekte aus, die die Angebots- und Produktentwicklung im Land stärken. Die Kriterien sehen deshalb auch vor, dass ein Projekt nicht nur eine Idee ist, sondern bereits umgesetzt worden ist.
Der SMG-Marketing Award fand heute zum letzten Mal in dieser Form statt. Künftig wird es eine Veranstaltung geben, in welcher vier Wirtschaftspreise vergeben werden: für Investitionen am Standort Südtirol, für Destinationsmarketing, für Export und für Innovationen.