Bauernbund | 27.10.2008

Bauernbund: Alle Fünf im neuen Landtag

Fünf Kandidaten hat der Südtiroler Bauernbund im Landtagswahlkampf unterstützt. Und alle fünf haben den Sprung in den neuen Südtiroler Landtag geschafft. Dementsprechend zufrieden ist Bauernbund-Obmann Georg Mayr.

Die Entscheidung des Landesbauernrates, die bäuerlichen Kandidaten Luis Durnwalder, Hans Berger, Maria Hochgruber Kuenzer, Seppl Lamprecht und Rosa Zelger Thaler zu unterstützten, hat sich als richtig erwiesen. „Alle fünf Kandidaten sind gut in den Landtag gewählt worden. Das zeigt, dass auf die Bäuerinnen und Bauern, aber auch auf die Bevölkerung am Land Verlass ist. Wählerstromanalysen belegen, dass knapp 90 Prozent der Bauern die Südtiroler Volkspartei gewählt haben“, freut sich SBB-Obmann Georg Mayr.
Mit den Plätzen eins und zwei für Landeshauptmann Luis Durnwalder und Landesrat Hans Berger sowie Seppl Lamprecht, Maria Hochgruber Kuenzer und Rosa Zelger Thaler auf den Rängen 13, 14 und 15 habe die Landwirtschaft ein Traumergebnis eingefahren.
„Wir haben zusammen mit den Kandidaten ein seriöses Wahl- bzw. Arbeitsprogramm erstellt und einen sehr sachlichen Wahlkampf geführt. Das haben die Wählerinnen und Wähler honoriert“, so Mayr. Nun gelte es, im Landtag die Anliegen der Bäuerinnen und Bauern umzusetzen.


Landtagswahlen 2008 - Vorläufige Endergebnisse