News Archiv

Sozialberatung


Hier finden Sie alle News bis zu einem Jahr zurück.
Um ältere News zu finden, können Sie die Webseiten-Suche verwenden.



September 2017

13.09.2017

Beitrag für junge Bergbauern

Derzeit können junge Bergbäuerinnen und Bergbauern um den Beitrag zur Zusatzrente ansuchen. Der letzte Termin für die Einreichung des Gesuches ist der 30. September 2017.

01.09.2017

Jetzt um Familiengeld ansuchen

Ab September kann man um das regionale Familiengeld ansuchen: Kostenlos auch beim SBB-Patronat ENAPA.





August 2017

09.08.2017

Arbeitsunfälle selbst melden

In der Woche von Montag, 14., bis Freitag, 18. August, müssen die vom Bauernbund-Patronat ENAPA Betreuten selbst eventuelle Arbeitsunfälle melden. Das Patronat macht in dieser Zeit – wie der gesamte Bauernbund – Betriebsferien.





Juni 2017

23.06.2017

Junglandwirte zahlen weniger

Neu versicherte Junglandwirte sind seit heuer von den Rentenbeiträgen des NISF/INPS befreit oder können eine Reduzierung in Anspruch nehmen. Damit will der Staat landwirtschaftliche Unternehmensformen fördern.

23.06.2017

14. Monatsrate für Rentner

Mit der Rentenrate des Monats Juli erhalten Rentner mit geringem persönlichen Einkommen und einem Alter von mindestens 64 Jahren die 14. Monatsrate ausbezahlt.

20.06.2017

Sozialabgaben für Selbstständige

Die NISF/INPS-Sozialbeiträge für die selbstständigen Bauern und deren bauernversicherten Familienmitglieder für das Jahr 2017 stehen fest. Lesen Sie hier die Details.

08.06.2017

Prämie für Kleinkinderbetreuung

Ab 17. Juli können Eltern um die Prämie für den „Buono nido“ ansuchen.





Mai 2017

26.05.2017

EEVE-Erhebung wird aufwändiger

Bei der EEVE wird künftig das Finanzvermögen schon bei 5000 statt bis­­­her­ 100.000 Euro erhoben. Das bringt für viele Bürger einen Mehraufwand, der aber nur bei einigen nötig wäre, findet der Südtiroler Bauernbund.





April 2017

28.04.2017

Pflegegeld: Kein Einkommen

Für den Zugang zu Sozialleistungen auf Renten wie Sozialzuschlag, Sozialrente, Familienzulagen zählt das Pflegegeld nicht. Das ist jetzt offiziell.

28.04.2017

800 Euro pro Geburt

Nach langem Warten ist die Geburtenprämie am 4. Mai nun endlich gestartet. Wie im „Südtiroler Landwirt“ bereits angekündigt, hatte sie der Staat im Zuge des neuen Bilanzgesetzes eingeführt.





März 2017

31.03.2017

Arbeitslosengeld NASpl - Bei Saisonende ansuchen

Wenn Arbeitnehmer unfreiwillig ihren Arbeitsplatz verlieren oder deren Vertrag wegen Saisonende ausläuft, können sie über das Patronat ENAPA des Südtiroler Bauernbundes den Antrag für das Arbeitslosengeld NASpI stellen.

28.03.2017

Geburtenprämie

Kürzlich hat das Nationale Fürsorgeinstitut NISF/INPS die Vo­raussetzungen für den Genuss der neuen Geburtenprämie ab dem Jahr 2017 veröffentlicht.

03.03.2017

Rentenbeitrag für Erziehung und Pflege

Wer Kinder erzieht oder Familienangehörige pflegt, kann seiner Erwerbstätigkeit oft nur mehr eingeschränkt oder gar nicht nachgehen und muss Rentennachteile in Kauf nehmen. Um diese abzufedern, gewährt die Region Beiträge für die Rentenabsicherung. Um die entsprechenden Beiträge für das Jahr 2016 kann man noch bis 30. Juni ansuchen. Darauf weist das Patronat ENAPA hin.

02.03.2017

Bei Unfall persönlich erscheinen

Die Arbeitsunfallmeldung über das Bauernbund-Patronat ENAPA kann nur mehr nach persönlichem Erscheinen des Betriebsinhabers und des Unfallverletzten erfolgen.





Februar 2017

16.02.2017

Der vorgezogene Ruhestand

Es gibt verschiedene Formen der Frührente. Welche das sind und was sich durch das italienische Bilanzgesetz 2017 für sie geändert hat, das erläutert dieser abschließende Teil der dreiteiligen Serie im „Südtiroler Landwirt“.

16.02.2017

Pflegegeld ist leicht gestiegen

Die Landesregierung hat die monatlichen Beträge, die an Pflegebedürftige und an Zivilinvaliden ausbezahlt werden, leicht angehoben.

03.02.2017

Staatliche Familienförderungen

Teil 2 unserer Serie zu den sozialen Neuerungen durch das italienische Bilanzgesetz 2017 befasst sich mit den verschiedenen Formen der Familienförderung.





Januar 2017

24.01.2017

Staat ändert Regeln für die Rente

Mit dem Bilanzgesetz 2017 hat der Staat gleich einige Spielregeln für Rentner geändert. So können Rentner mit dem „Cumulo“ Versicherungszeiten in verschiedenen Verwaltungen leichter zu einer einzigen Pensions-auszahlung zusammenlegen.

23.01.2017

Arbeitslosengeld beantragen

Bis zum 31. März 2017 können die lohnabhängigen Arbeiter in der Landwirtschaft wieder um das Arbeitslosengeld ansuchen.





November 2016

25.11.2016

Noch heuer um Familiengeld ansuchen!

Bezieher des regionalen Familiengeldes sollten schon jetzt an das kommende Jahr denken. Das Bauernbund-Patronat ENAPA hilft sowohl bei der EEVE-Abfassung als auch bei der Übermittlung des Gesuches.





Oktober 2016

14.10.2016

Um Unterstützung ansuchen

Wenn Arbeitnehmer unfreiwillig ihren Arbeitsplatz verlieren oder wenn der Vertrag wegen Saisonende ausläuft, können sie über das Patronat ENAPA die Arbeitslosenunterstützung NASpI beantragen.





September 2016

15.09.2016

Um regionales Familiengeld ansuchen

Seit September können Familien wieder um das regionale Familiengeld ansuchen – und zwar für den Bezugszeitraum 1. Jänner bis 31. Dezember 2017. Ansuchen kann man kostenlos auch beim Bauernbund-Patronat ENAPA.

13.09.2016

Wenn Väter Elternurlaub nehmen

Die Landesregierung will die Väter stärker in die Kindererziehung einbeziehen. Sie unterstützt deshalb jene Familien, in denen der Vater den Elternurlaub nimmt, mit einem zusätzlichen Familiengeld.





August 2016

01.08.2016

Von der Beschäftigung finanziell profitieren

Auf Intervention des Bauernbunds kann nun wieder um einen Beitrag für die Beschäftigung eines Menschen mit Behinderung angesucht werden.





Juli 2016

22.07.2016

Rentner-Einkommen erklären

Südtirols Rentner müssen bis zum 31. Juli ihre zusätlichen Einkommen melden. Dies schreibt das Renteninstitut NISF auch heuer wieder vor.

20.07.2016

Zusätzlicher Rentenbetrag im Juli

Im laufenden Monat erhielten bestimmte Rentner zusätzlich eine 14. Monatsrente. Wer sich darüber freuen kann, berichtet der „Südtiroler Landwirt“.





Mai 2016

12.05.2016

Bauernversicherung: Keine Vordrucke mehr per Post

Die Einzahlung der Bauernversicherung gestaltet sich heuer aufwendiger: Denn das NISF/INPS schickt die Vordrucke nicht mehr wie gewohnt mit der Post zu. Wer sich dazu vom Bauernbund helfen lassen will, muss sich noch im Mai melden.

12.05.2016

Arbeitsunfallmeldung vereinfacht

Die Ärzte müssen die Arbeitsunfallzeugnisse fortan telematisch an das Arbeitsunfallinstitut INAIL übermitteln. Die Meldung an die Sicherheitsbehörde entfällt.





April 2016

29.04.2016

Jetzt wird’s Zeit für die Rente!

Wer über 50 Jahre alt ist und noch nicht an die Rente gedacht hat, sollte sich dringend über seine Position informieren! Für alle Jahrgänge vor 1962 wird es allerhöchste Zeit. Das SBB-Patronat ENAPA bietet kompetente Beratung an.

15.04.2016

Rentenübersichten 2016 selbst besorgen

Auch heuer müssen Rentner ihre Übersichten selbst aus dem Internet herunterladen. Nicht alle tun sich leicht damit. Lesen Sie hier, was zu tun ist und wer hilft.

13.04.2016

Per Fahrrad voll versichert zur Arbeit

Wer mit dem Fahrrad zur seinem Arbeitsplatz fährt, ist ab sofort voll unfallversichert. Dies besagt eine Neuregelung des Nationalen Arbeitsunfallinstituts INAIL.





März 2016

22.03.2016

Kindererziehung/Pflege: Frist nicht versäumen

Wer Kinder erzieht oder Familienangehörige pflegt und daher seiner Erwerbstätigkeit nur mehr eingeschränkt oder gar nicht nachgehen kann, muss Rentennachteile in Kauf nehmen. Um diese abzufedern, gewährt die Region Beiträge für die Rentenabsicherung.





Februar 2016

24.02.2016

Arbeitslosengeld beantragen

Bis zum 31. März 2016 können die lohnabhängigen Arbeiter in der Landwirtschaft wieder um das Arbeitslosengeld ansuchen.

18.02.2016

Zusatzrente: Zuschuss für junge Bergbauern

Derzeit können junge Bergbäuerinnen und Bergbauern um den Zuschuss zur Zusatzrente ansuchen. Der Zuschuss beträgt 500 Euro und wird höchstens 10 Jahre lang gewährt.

04.02.2016

Vieles neu im Sozialbereich

Mit dem Stabilitätsgesetz 2016 hat der Staat auch im Sozialbereich viele Neuerungen eingeführt. Die Bauernbund-Sozialberatung fasst sie für den „Südtiroler Landwirt“ zusammen.





Januar 2016

25.01.2016

Berufskrankheit: Weitverbreitet, selten gemeldet

Viele sind davon betroffen, aber wenige suchen um Anerkennung an: Menschen mit Berufskrankheiten. Dabei steht ihnen in vielen Fällen eine Entschädigung zu. Lesen Sie hier, wann dies der Fall ist.

18.01.2016

Länger arbeiten bis zur Rente

Neues Jahr, neue Regeln: Seit 1. Jänner gelten neue Rentenvoraussetzungen. Welche das sind, erfahren Sie hier.





Oktober 2015

23.10.2015

So funktioniert die neue Arbeitslosenunterstützung

Das Saisonende im Gastgewerbe naht. Für Angestellte in diesem Bereich gilt die neue Arbeitslosenunterstützung NASpI genauso wie für alle ­anderen nicht-landwirtschaftlichen Sektoren.

08.10.2015

Zuschuss für Zusatzrente sichern

Das Bauernbund-Patronat erinnert die jungen Bergbauern: Schaffen Sie rechtzeitig die Voraussetzungen für den Zuschuss zur Zusatzrente 2016! Jetzt ist der richtige Zeitpunkt dafür.

05.10.2015

Hurra! Wir werden Eltern!

Freuen Sie sich auf Ihr Kind, wir kümmern uns um die Bürokratie. So oder so ähnlich könnte der Leitspruch des Bauernbund-Patronates ENAPA lauten. Es erklärt, welche Leistungen Familien in Anspruch nehmen können.





September 2015

11.09.2015

Zivilinvaliden bekommen Geld früher

Zivilinvaliden erhalten ihre finanziellen Leistungen in Zukunft einen Tag früher als gewohnt: Der Zahlungstermin wurde vom zweiten auf den jeweils ersten Tag des Monats vorverlegt. Die Regelung ist seit August wirksam. Ausnahmen gelten bei Feiertagen und im Monat Jänner.





Juli 2015

01.07.2015

Das Bausparen ist gestartet

Mit 1. Juli 2015 ist das Bausparmodell für Südtirol aktiv. Personen, die einem Zusatzrentenfonds beigetreten sind und dort für die Rentenvorsorge sparen, erhalten für den Bau/Kauf oder die Sanierung der Erstwohnung ein zinsbegünstigtes Darlehen vom Land Südtirol.





Juni 2015

11.06.2015

Bis Ende Juli Zeit für RED-Erklärungen

Derzeit werden wieder die RED-Erklärungen der Rentner zu den Einkommen des Jahres 2014 abgefasst. Betroffen sind heuer alle Rentner unter 76 Jahren sowie jene über 75, die in den vergangenen Jahren zusätzliche ­Einkommen erklärt haben.

11.06.2015

Neue Unterstützung für Arbeitslose

Arbeitnehmer, die unfreiwillig ab 1. Mai 2015 den Arbeitsplatz verloren haben und sich aktiv um einen neuen Arbeitsplatz über die Arbeitsämter bewerben, erhalten die neue Arbeitslosenunterstützung NASpI (nuova assicurazione sociale per l’impiego).

10.06.2015

Renten-Nachzahlung mit Abzügen

Von den angekündigten Rentennachzahlungen werden die Bauernrentner – mit einigen wenigen Ausnahmen – nicht betroffen sein. Sie gelten nämlich nur für Rentner mit einem früheren monatlichen Rentenbetrag von 1443 bis 2886 Euro.





Mai 2015

29.05.2015

Babybonus für Geburten ab 2015

Angekündigt war er bereits seit Monaten, nun geht er endlich in die operative Phase: der sogenannte Babybonus. Auch die Übermittlung der Gesuche kann beginnen. Informationen erteilt das SBB-Patronat ENAPA.





April 2015

27.04.2015

Gemeinsam für eine bessere Dienstleistung

Egal ob Zusatzrentenvorsorge, Mutterschaft oder Zivilinvalidität – die Themen mit denen Patronate konfrontiert werden, sind vielfältig und ständig im Wandel. Deshalb drückten Patronatsmitarbeiter von Bauernbund und ASGB im letzten Jahr gemeinsam die Schulbank.





Februar 2015

09.02.2015

Zusatzrente: Zuschuss für junge Bergbauern

Derzeit können junge Bergbäuerinnen und Bergbauern um den Zuschuss zur Zusatzrente ansuchen. Der Zuschuss beträgt 500 Euro und wird höchstens zehn Jahre lang gewährt.

09.02.2015

Arbeitslosengeld jetzt beantragen

Bis zum 31. März können die lohnabhängigen Arbeiter in der Landwirtschaft wieder um das Arbeitslosengeld ansuchen. Die Betroffenen können sich an die Mitarbeiter des Patronates ENAPA in den Bauernbund-Bezirksbüros wenden, um das Gesuch zu stellen.





Januar 2015

22.01.2015

Vieles neu im Sozialbereich

Verschiedene Gewerkschaften, Verbände und Vereinigungen hatten großen Widerstand geleistet. Dennoch wurde das Stabilitätsgesetz 2015 kurz vor Weihnachten verabschiedet. Es enthält auch eine Reihe von Neuerungen im Sozialbereich.





Dezember 2014

09.12.2014

Rentenanpassung 2015

Die provisorische Angleichung der Rentenbeträge für das Jahr 2015 beträgt 0,3 Prozent. Die definitive Bewertung für das Jahr 2014 beträgt 1,1% anstatt der vorläufig angewandten 1,2%.

03.12.2014

Weihnachtsgeld für Rentner

Seit 2001 erhalten Mindestrentner mit der Dezemberrate das so genannte Weihnachtsgeld, sprich einen Zusatzbetrag von 154,94 Euro.





August 2014

29.08.2014

WERBUNG – EEVE

EEVE - Familiengeld

27.08.2014

Bauernversicherung: Auftrag abgeben

Dass Zahlungen für die Bauernversicherung über 1000 Euro ab Oktober nicht mehr wie bisher mit dem Formblatt F24 über die Bank möglich sind, haben wir bereits berichtet. Der Südtiroler Bauernbund bietet seinen Mitgliedern eine Alternative an.





Juli 2014

18.07.2014

14. Monatsrente im Juli

Nur bestimmte Rentner, die über ein sehr geringes persönliches Einkommen verfügen und mindestens 64 Jahre alt sind, erhalten den genannten Rentenzusatz mit der Rentenrate des Monats Juli ausbezahlt.

07.07.2014

NISF/INPS: Neuerung bei Bauernversicherung

Auf eine Neuerung müssen sich manche einstellen, die bisher ihre Beiträge für die NISF/INPS-Bauernversicherung mit Hilfe der F24-Formblätter über die Bank bezahlt haben. Bei Summen über 1000 Euro ist dies ab Oktober nicht mehr möglich.





Juni 2014

18.06.2014

Sozialabgaben selbständiger Bauern

Die Sozialbeiträge der selbständigen Bauern für 2014 stehen fest. Das Bauernbund-Patronat ENAPA stellt die Einzelheiten vor.

04.06.2014

RED-Einkommenserklärung über SBB möglich

Seit kurzem können die Rentner ihre RED-Einkommenserklärung an das Renteninstitut über das Bauernbund-Patronat ENAPA abwickeln.

03.06.2014

Arbeitsinvalidität wird angeglichen

Eine positive Nachricht für Personen, die seit Jahresbeginn eine einmalige Auszahlung für einen sogenannten biologischen Schaden erhalten haben oder bei denen in diesem Zeitraum eine Rente festgesetzt wurde: Für sie sieht das italienische Stabilitätsgesetz 2014 eine außerordentliche Anpassung der Prozente bei Arbeitsunfällen vor.





April 2014

04.04.2014

Rente: Übersicht selbst besorgen

Auch heuer werden die Renteninstitute keine Rentenübersichten CUD und ObisM zuschicken. Alle Dokumente zur Rente sind im Internet abrufbar.

02.04.2014

Regionale Unterstützungsmaßnahmen bei Arbeitslosigkeit

Die Region Trentino-Südtirol greift jenen Personen, die aus gerechtfertigtem Grund oder aufgrund der Wirtschaftskrise entlassen worden sind, mit verschiedenen Maßnahmen unter die Arme. Da auch viele Nebenerwerbsbauern betroffen sein können, beschreiben wir nachstehend die zwei vorgesehenen Maßnahmen.

01.04.2014

Zuschuss zur Rentenversicherung 2013

Wir erinnern daran, dass der 16. April 2014 der letzte Termin für die Einreichung der Gesuche um den Zuschuss zur Bauernversicherung und dem Zuschuss zur Zusatzrente für junge Bergbauern 2013 ist.





Februar 2014

04.02.2014

Landwirtschaftliche Arbeiter: Arbeitslosengeld beantragen

Bis zum 31. März 2014 können die Lohnabhängigen in der Landwirtschaft um das Arbeitslosengeld ansuchen. Betroffene können sich an das Patronat ENAPA in den Bauernbund-Bezirksbüros wenden, um das Gesuch zu stellen.

03.02.2014

Zuschuss zur Zusatzrente für junge Bergbauern

Das erste Mal können Bergbauern jetzt um den Zuschuss zur Zusatzrente ansuchen.

02.02.2014

Zuschuss auf die Rentenversicherung der Bauern 2013

Betriebe, die sich in besonders ungünstiger Lage befinden, erhalten von der Region einen Zuschuss in Höhe von 50% auf die geschuldeten Rentenbeiträge der versicherten Personen.





Januar 2014

31.01.2014

Renten: Neuerungen 2014

Renten: Neuerungen 2014 Aufgrund der Entwicklung der Lebenshaltungskosten im Jahr 2013 werden für 2014 die Renten bis zu einem monatlichen Betrag von 1.486,29 € um lächerliche 1,2% erhöht.

30.01.2014

Pflegegeld: Neuerungen 2014

Die Landesregierung hat neue Kriterien der Finanzierung der Alten-und Pflegeheime festgesetzt:





November 2013

20.11.2013

Landeskindergeld ab 2014 auf 200 Euro pro Monat erhöht

Ab 1.1.2014 wird das Landeskindergeld von derzeit 100 Euro auf 200 Euro monatlich aufgestockt.

20.11.2013

Zuschuss zur Zusatzrentenvorsorge für Bergbauern

Wie bereits berichtet, ist im Sommer der Zuschuss zur Zusatzrentenvorsorge für Bergbauern, die sog. „Thaler-Rente“ eingeführt worden. Rosa Thaler war maßgeblich an der Einführung dieser Unterstützung für die jungen Berglandwirte beteiligt. Die Betroffenen Personen wurden kürzlich mit einem Schreiben benachrichtigt. Viele haben bereits die Beratung in den Bezirksbüros des Patronates ENAPA wahrgenommen. Wer dies noch nicht gemacht hat, ist aufgerufen, sobald als möglich einen Termin für eine Beratung zu vereinbaren.





August 2013

28.08.2013

Um das regionale Familiengeld ansuchen

Ab Anfang September kann wieder um das regionale Familiengeld für 2014 angesucht werden.





Juli 2013

19.07.2013

Zusatzrente: Hilfe für Bergbauern

Bei der Finanzierung der Zusatzrente greift die Region Bergbauern künftig unter die Arme: 500 Euro jährlich gibt es, wenn bauernversicherte Viehbauern die Voraussetzungen erfüllen und auch selbst zumindest das Gleiche einzahlen.

16.07.2013

Rentner: RED endlich eingetroffen

Seit ein paar Tagen erhalten die betroffenen Rentner endlich das Schreiben des NISF/INPS zur Abfassung des RED-Modells, das zur Mitteilung der Einkommen an das Renteninstitut dient.

16.07.2013

Die 14. Monatsrente im Monat Juli

Nur bestimmte Rentner die ein sehr geringes persönliches Einkommen verfügen und mindestens 64 Jahre alt sind, erhalten genannten Rentenzusatz mit der Rentenrate des Monats Juli ausbezahlt.

16.07.2013

Sozialabgaben für Selbständige in der Landwirtschaft 2013

Die Sozialbeiträge der selbständigen Bauern für 2013 stehen fest. In der nebenstehenden Tabelle sind die Beträge für die einzelnen Stufen und Altersklassen im Detail aufgelistet. Die Fälligkeiten der einzelnen Raten sind heuer der 16. Juli, der 16. September, der 18 November 2013 sowie der 16. Jänner 2014.

02.07.2013

Bäuerinnen Kinderbetreuung: Ansuchen um Babybonus

Dank der Fornero-Reform können arbeitende Mütter unter bestimmten Voraussetzungen heuer erstmals um den sogenannten Babybonus ansuchen. Dieser wird den Eltern als Beitrag für die Kinderbetreuung gewährt und beträgt bis zu 1.800 Euro.





Juni 2013

07.06.2013

Neuerungen bei Vaterschaft und Elternurlaub

Väter, die lohnabhängig arbeiten, müssen ab heuer verpflichtend einen Tag Vaterschaftsurlaub genießen. Dieser Tag muss innerhalb der ersten fünf Lebensmonate des Kindes genossen werden. Als Antrag genügt, den gewünschten Urlaubstag mindestens 15 Tage vorher dem Arbeitgeber mitzuteilen. Der Vater erhält für diesen Tag die volle Entlohnung.





Mai 2013

24.05.2013

Familiengesetz und?

Dieses Rahmengesetz ist mit einem Rohbau eines Hauses vergleichbar. Wie reich nun dieses ausgestattet wird, hängt von den zukünftigen Durchführungsverordnungen und von den Finanzierungsspielräumen ab.





März 2013





Februar 2013





Januar 2013

21.01.2013

ASPI Arbeitslosengeld

Aspi: Vieles neu beim Arbeitslosengeld ab 2013

01.01.2013

Anpassung der Renten 2013

Anpassung der Renten 2013





Mai 2012

21.05.2012

Hilfestellung beim Abfassen von Erklärungen zum Ersatz von Bescheinigungen

In einem Treffen mit Vertretern des Südtiroler Gemeindenverbandes und der Patronate des Südtiroler Bauernbundes und des KVW wurden Möglichkeiten besprochen, den Bürgern die Verwendung von Ersatzerklärungen zu erleichtern, welche den öffentlichen Verwaltern vorgelegt werden können.





April 2012

22.04.2012

Wissen Sie, wie hoch die Rente in Zukunft ausfallen wird?

Der Südtiroler Bauernbund lässt nicht locker. Zu wichtig ist das Thema: Wie schaut es mit der Rentensituation der Bauern in Zukunft aus? 2011 wurden mit der Sozialstudie des SBB die Daten zur Altersvorsorge intern erhoben. Dabei ist die Erkenntnis gewonnen worden, dass die zusätzliche Altersvorsorge auch selbstverantwortlich gestaltet werden muss. Jetzt haben wir bei den Betroffenen selbst nachgefragt. In einer Fragebogenaktion haben 434 Bäuerinnen und Bauern ihren Informationsstand und ihre Vorstellungen zur Rentenvorsorge mitgeteilt. Die Ergebnisse der Umfrage ermöglicht es dem SBB und dem Patronat ENAPA, die Informationen zur zusätzlichen Rentenvorsorge zielgerichteter und bedarfsgerechter den verschiedenen Gruppen zukommen zu lassen.





März 2012

21.03.2012

Änderungen beim Familiengeld der Region

Vor Kurzem wurden einige Bestimmungen zum Familiengeld der Region geändert.





Januar 2012

01.01.2012

Monti reformiert Renten ab 2012

Rentenreform im Sinne des Gesetzesdekretes Nr. 201/2011 umgewandelt mit Gesetz Nr. 214 vom 22. Dezember 2011





Dezember 2011

18.12.2011

Große Erleichterung für frischgebackene Eltern

Der Zuschuss für die rentenmäßige Absicherung der Erziehungszeiten kann nun direkt vom Amt in den Zusatzrentenfond überwiesen werden und muss nicht mehr vom Antragsteller vorgestreckt werden.





Juni 2011

16.06.2011

Patronat ENAPA erwirkt Grundsatzurteil

Das Bauernbund-Patronat ENAPA hat in Zusammenarbeit mit Rechtsanwalt Dr. Peter Paul Brugger ein wichtiges Grundsatzurteil bezüglich der Anträge um Absicherung für Erziehungszeiten im Sinne des Regionalgesetztes Nr. 1/2005 erwirkt.





Mai 2011

24.05.2011

"Bäuerliche Familien sozial besser absichern"

Bei der Rente und der Unfallversicherung stehen die heimischen Bäuerinnen und Bauern schlecht da. Und auch in der Familienförderung gibt es Nachholbedarf. Um das soziale Netz für die bäuerlichen Familien zu verbessern, haben der Südtiroler Bauernbund und die bäuerlichen Organisationen eine Reihe von Maßnahmen und Vorschläge ausgearbeitet, die sich an die Politik, aber auch an die Bäuerinnen und Bauern selbst richten. Ziel ist es, die bäuerlichen Familien sozial besser abzusichern.





August 2010

31.08.2010

Selbständige Landwirte haben Anspruch auf Rückerstattung der Zinsen für irrtümlich erfolgte NISF/INPS-Beitragszahlungen.

Das Bauernbund-Patronat ENAPA hat in Zusammenarbeit mit Rechtsanwalt Dr. Peter Paul Brugger ein wichtiges Urteil zu Gunsten der selbständigen Landwirte erwirkt.





Juli 2010





März 2010

31.03.2010

Leistungen an Zivilinvaliden, Zivilblinden u. Gehörlosen

Als Zivilinvaliden werden diejenigen Personen anerkannt, deren Invalidität oder Behinderung nicht durch einen Arbeits- oder Kriegsunfall hervorgerufen werden. Die Feststellung des Invaliditätsgrades obliegt der Landesärztekommission, die in der zuständigen Sanitätseinheit die Visiten vornimmt. Für Zivilinvaliden sind je nach Höhe der Invaliditätsgrad verschiedene Leistungen vorgesehen.





November 2009

02.11.2009

Erfahrungsbericht einer Sozialhelferin

Die langjährige Sozialhelferin Antonia Egger aus Jenesien wurde über ihre Erfahrungen als Sozialhelfering befragt. Aus ihrem Bericht gehen punktgenau die Aufgaben und die Motivation der Sozialhelfer hervor.





Dezember 2007

16.12.2007

Meldung von Arbeitsunfällen

Die Meldung eines landwirtschaftlichen Arbeitsunfalls ist binnen 48 Stunden ab welchem der Arbeitgeber bzw. Betriebsinhaber durch ein ärztliches Zeugnis in Kenntnis gesetzt worden ist, beim Arbeitsunfallinstitut INAIL und an die örtliche Sicherheitsbehörde einzureichen. Für die Meldung muss das vom INAIL zu diesem Zweck vorgesehene Formblatt benutzt werden.