Arbeitslosengeld

Bei Kündigung eines Arbeitsverhältnisses durch den Arbeitgeber oder zu Saisonende bei saisonalen Arbeitsverhältnissen steht dem Betroffenen das Arbeitslosengeld zu.
Für landwirtschaftliche Tagelöhner besteht das Arbeitslosengeld in der Aufstockung der versicherten Tage im jeweiligen Kalenderjahr, um die fehlende Versicherungszeit abzudecken.
Für alle anderen Arbeitnehmer deckt das Arbeitslosengeld die Zeitspanne vom Ende der Beschäftigung bis zum Beginn der nächsten unselbständigen Beschäftigung – maximal aber acht Monate. Für Arbeitnehmer über 50 Jahre wird das Arbeitslosengeld hingegen bis zu maximal zwölf Monaten ausbezahlt.

Die Mitarbeiter des Patronats ENAPA im Südtiroler Bauernbund betreuen alle Bürgerinnen und Bürger, unabhängig von einer Mitgliedschaft im Südtiroler Bauernbund.


Dienstleistung

Die Mitarbeiter des Patronats ENAPA beraten und unterstützen die Interessierten in allen Fragen zum Arbeitslosengeld.


Benötigte Unterlagen

  • Bestätigung über die Eintragung in die Arbeitsvermittlungslisten beim Arbeitsamt
  • Nachweis des letzten Arbeitsverhältnisses (Lohnstreifen)
  • Nachweis über die geleisteten Tagschichten
  • Daten zu den Familienmitgliedern (wegen Familienzulagen und Steuerfreibeträge)


Download