Sozialberatung | 16.02.2017

Pflegegeld ist leicht gestiegen

Die Landesregierung hat die monatlichen Beträge, die an Pflegebedürftige und an Zivilinvaliden ausbezahlt werden, leicht angehoben.

Das Pflegegeld wird monatlich an pflegebedürftige Personen zu Hause oder in Einrichtungen unabhängig von Einkommen und Vermögen ausbezahlt.
Die Höhe des Pflegegeldes ist an vier Pflegestufen gekoppelt. Je nach monatlichem Hilfsbedarf in Stunden pro Monat wird die Person Pflegestufen zugeordnet, entsprechend wird das Pflegegeld vergeben.
Die Landesregierung hat Ende Jänner beschlossen, das Pflegegeld für die erste Pflegestufe von 555 Euro auf 558,50 Euro zu erhöhen (siehe Tabelle 1).

Auch Beiträge für Zivilinvaliden leicht erhöht
Ähnlich wie für das Pflegegeld werden auch die Einkommensgrenzen und Leistungen für Zivilinvaliden, -blinde und Gehörlose jährlich an die staatlichen Vorgaben angepasst. Da die Inflationsrate 2016 sehr niedrig ausfiel, handelt es sich jedoch nur um leichte Erhöhungen. So wird das Begleitgeld für Zivilinvaliden um 3,09 Euro, für blinde Menschen um 12,15 Euro, die Sonderzulage für Blinde um 2,24 Euro und die Kommunikationszulage für gehörlose Menschen um 1,40 Euro erhöht (siehe Tabelle 2).

Die Anträge um Pflegegeld und Leistungen für Zivilinvaliden können kostenlos über die Mitarbeiter des Patronates ENAPA in den Bauernbund-Bezirksbüros gestellt werden. Dafür sind entsprechende ärztliche Zeugnisse des Hausarztes erforderlich.


Tab. 1: Höhe des Pflegegelds nach Pflegestufen 

Pflegestufe

monatlicher Hilfebedarf in Stunden

Pflegegeld pro Monat

1

mehr als 60–120

558,50 €

2

mehr als 120–180

900,00 €

3

mehr als 180–240

1.350,00 €

4

mehr als 240

1.800,00 €

 

Tab. 2: Leistungen für Zivilinvaliden 2017

Art der Anerkennung

%

Alter

Leistung

Betrag pro Monat

Vollinvaliden mit

Begleitzulage

100

von 18 bis 65+7 Monate

Rente

435,00 €

+ Bgl.

Begleitzulage *

515,43 €

Vollinvaliden

100

von 18 bis 65+7 Monate

Rente

435,00 €

Teilinvaliden

74-99

von 18 bis 65+7 Monate

Rente

435,00 €

minderjährige Teilinvaliden

74-99

von 0 bis 18

monatliche Zulage für minderjährige Teilinvaliden *

435,00 €

Vollblinde

-

Rente

435,00 €

Begleitzulage

911,53 €

Ergänzungszulage

115,81 €

Teilblinde

-

Rente

435,00 €

Sonderzulage

208,83 €

Ergänzungszulage

82,73 €

Gehörlose

-

von 0 bis 18

Kommunikationszulage

255,79 €

Gehörlose

-

ab 18

Rente

435,00 €

Kommunikationszulage

255,79 €

* finanzielle Leistung, welche bei Anrecht auf Pflegegeld nicht mehr zusteht